99Damage Liga – Saisonrückblick

Bei der 99Damage Liga ist die 13. Saison größtenteils beendet, nur die erste Division hat noch ein paar Ligaspiele vor sich. Des Weiteren stehen die Playoffs und die Relegationen noch an, an welchen auch ein Team von Oldies but Goldies teilnehmen wird.

Dreimal Tabellenführer

Team Grey

In der Saison 13 sind die Oldies but Goldies mit sechs Teams von der vierten bis zur Starter Division vertreten gewesen. Für drei unserer Teams hat es in ihrer jeweiligen Gruppe am Ende sogar für die Tabellenführung gereicht.

Das Team Grey um b0 hat am letzten Spieltag mit einem 1-1 die Tabellenführung in der Division 4.62 gegen FoXRaiD Syndicate verteidigt und tritt zusammen mit diesen in dieser Saison, als einziges OBG Team, in der Relegation 3-4 an.

Die Relegation findet vom 7.12. bis 8.12. statt und wird für euch von ebO und sCion sowie einigen Gästen auf unserem Twitch-Kanal übertragen.

Alles in allem eine gute Season. Wir konnten alle Spiele wahrnehmen und hatten ein paar sehr spannende Spiele. Wie es halt mal so im Leben ist haben wir auch Niederlagen einstecken müssen, aber wir haben daraus gelernt. Die Stimmung im Team ist super und alle haben Bock in der Rele zu zeigen was wir drauf haben und den Aufstieg in Div. 3 zu schaffen.

nWoMaverick ( Team-Captain von OBG.grey)

Team Red

Nach zwei Saisons in der Division 5 hat es unser Team Red endlich den Aufstieg in die Division 4 geschafft und das relativ souverän. Als einziges OBG Team hat Red in der Ligaphase keine einzige Map verloren und sich in den sechs Spieltagen ein 12-0 erarbeitet. Im Topspiel der Saison gegen Emperiial Esports hat man die Tabellenführung in einem Overtime-Krimi verteidigen und seine weiße Weste bewahren können.

Nach der doch eher enttäuschenden letzten Saison wollten die Jungs um zoupie, Checkpoint & Co es diese Saison besser machen. Durch die 2 Abgänge von menaCe und Baer entschied man sich einen neuen Spieler ins Team aufzunehmen. Hier konnte man rid3r für sich entscheiden. Nach einigen Überlegungen hat man ebenfalls noch deacon mit in das Team aufgenommen. Der Plan und das Ziel waren es in die Division 4 aufzusteigen. Am 1. Spieltag ging es gegen axXez. Es war ein sehr umkämpftes Spiel was aber mit 2 knappen Siegen an die REDs ging. Man konnte in Folge recht deutlich die weiteren 3 Spiele gegen Potato Aim, Team Inkasso und Pryrix gewinnen. An Spieltag 5. mussten SE3K und die roten Rentner gegen den stärksten Gegner der Liga antreten: Emperiial eSports e.V.. Es ging auf 2 umkämpften Maps auf Overpass und Inferno heiß her. Am Ende hieß es Overpass: RED 22:20 eMp – Inferno: RED 19:17 eMp. Obwohl man nicht das beste CS der Saison zeigte, konnte man das Spiel für sich entscheiden und damit das 10:0 nach Maps stellen. Damit war der Aufstieg bereits besiegelt. Auch wenn man im Alter zumeist schon alles gewonnen hat, wollten die roten Hengste angeführt von chris und fr1dolin das 12:0 perfekt machen. So ging es nochmal auf Inferno und Train zur Sache wo sCion einmal mehr sein unglaubliches Negev-Aim unter Beweis stellen konnte. Mit 16:4 auf Inferno und 16:9 auf Train gewannen die REDs beide Maps und stellten somit auf 12:0 und dadurch klar, wer in der Div 5.3 die Cordhosen anhat. Horus soll in diesem Artikel nicht unerwähnt sein. Er ersetzte souverän den in der Hauptstadt lebenden sCion der Internetprobleme hatte… kein Kommentar… Die alten roten Säcke freuen sich auf die nächste Saison und greifen die Rele an! Verlassen wird das Team niemand, aber vielleicht sehen wir zur nächsten Saison ja ein neues Gesicht 😉 Man darf gespannt sein! Auf bald – TEAM#RED

SE3K (Team-Captain von OBG.red)

Team Yellow

Eines unserer jüngsten Teams hat ebenfalls, wie die beiden oberen Teams, eine souveräne Saison hinter sich gebracht. Lediglich beim Liga-Debüt hat Yellow eine Map abgegeben und die Saison mit einem 11-1 in der Starter Division 20 auf Platz eins beendet, was bedeutet, dass man direkt in die Division 4 aufsteigt. Nächste Saison haben wir also mindestens drei OBG Teams in der vierten Spielklasse der 99Damage Liga.

Dopamin und ich haben uns erst kurz vor Saisonstart dazu entschieden ein weiteres Team unter OBG Flagge zu stellen. Umso stolzer bin ich auf die gesamte Leistung meines Teams. Wir haben über die gesamte Spielzeit bewiesen, dass wir auch in knappen Spielen den kühleren Kopf haben und konnten so die erste Saison mit 11:1 Spielen auf Platz 1 beenden. Spezieller Dank geht dabei an örm / olooz der unser Playbook in kürzester Zeit zur Bibel gemacht hat und im Training immer konsequent mit unseren speziellen Charakteren umgegangen ist. Leider gibt es auch weniger gute Nachrichten die wir euch nicht vorenthalten möchten, denn mit Raketenbohne verlässt 1 Spieler Team Yellow zur kommenden Saison. Des weiteren wird einer unserer Leistungsträger der Saison auf eigenem Wunsch in der kommenden Saison die Rolle des Stand-Ins bekleiden. Danke Cronic für deine starke Leistung. Eine erfreuliche Nachricht bringt das Ganze dann doch noch mit sich, LaHaine wird Cronics Platz im aktiven Roster übernehmen. Unser Ziel für die kommende Saison ist klar: Der Klassenerhalt und das gerne im oberen drittel der Tabelle.

menaCe (Team-Captain OBG.yellow)

Wieder knapp die Relegation verpasst

Team Black

Das zweite Team in der Division 4 war Team Black. Diese sind abermals knapp an der Relegation gescheitert und beenden die Saison in der Division 4.8 mit einem guten aber auch leicht enttäuschenden dritten Platz. Besonders mit Hinblick, dass man bereits die Saisons davor die Relegation wegen einer Runde verpasst hat und auch dieses mal sind es mit drei Runden nicht viel. Black hat in dieser Saison neben einem technischen Ausfall auch mit einem Spielerwechsel zukämpfen, weswegen Stand-In InkOgNitro in dieser Saison mehr als einmal einspringen musste.

Wir vom Team Black dachten, dass uns nur Astralis und Team Liquid gefährlich werden könnten – aber da hatten wir nicht mit einem weiteren Gegner gerechnet – nämlich uns selbst. In der aktuellen 99damage Liga Saison 13 waren wir in der Division 4.8 unterwegs und hatten so einige spannende und knappe Matches. Die Liga-Gruppe war wieder eine der stärkeren, es gab viele faire Gegner, die uns auch gut Paroli bieten konnten. Wir hatten wie die Saisons zuvor das Szepter selbst in der Hand und scheiterten knapp am so ersehnten Platz der Relegation. Schlussendlich haben wir – mal wieder – als Tabellen-Dritter abgeschlossen, Punktgleich mit dem Zweitplatzierten ARES, jedoch im direkten Vergleich unterlegen. Wir möchten uns vor allem bei unserer Community Oldies But Goldies für ihren krassen Support und bei allen Streamern die unsere Matches übertragen haben bedanken. Aber auch bei den gegnerischen Teams und Orgas Turtle eSport und ARES-Gaming für ihre nette, faire und vorbildliche Art und wünschen allen aus der Saison 13 Division 4.8 nur das Beste für die Zukunft. Auch ein Lob an das Team der W0lverines, die trotz ihrem 0:10 Abschluss sich nie unterkriegen lassen haben und bis zum Schluss nicht aufgegeben haben. Es war eine sehr spaßige Saison, die Stimmung im Team Black war super und jeder einzelne sowie das Team im Ganzen hat sich stetig weiter verbessert. Für uns wird sich kommende Saison nicht viel ändern, das Line-up bleibt wie es ist und das Ziel ebenso: Angriff auf die Relegation. Dafür werden wir weiter trainieren und individuell an uns arbeiten, und irgendwann werden wir dafür sicher belohnt. Bis dahin wünschen wir unseren Kollegen aus Team Grey viel Erfolg in der kommenden Relegation am 7. und 8. Dezember, vertretet uns gut und rockt das Ding 😉 Auf geht’s!

JimPzbL (Spieler OBG.black)

Durchwachsener Neubeginn

Team Green

Für Green ist die Saison sicherlich alles andere als planmäßig verlaufen. Obwohl man immer wieder taktisch gute Ansätze gezeigt hat, reichten manchmal einfach die Nerven nicht und hat das ein oder andere Spiel denkbar knapp verloren. Zum späteren Saisonverlauf hat sich Green mehr und mehr fangen und die letzten drei Spieltage jeweils ein 1-1 holen können. Am Ende hat es für Platz fünf in der Divison 5.10 gereicht.

OBG-Green mit schwerer Saison. Unser grünes Team hat eine schwere Saison hinter sich gebracht. Nach zahlreichen Abgängen hat man zu Beginn der Saison Mühe gehabt ein harmonisches Trüppchen mit Fünfer-Kern zusammen zu bekommen. Dies zog sich leider auch bis in die Mitte der Saison und so wurde nach Spiel zwei der IGL gewechselt. Dementsprechend wurden zu Beginn der Saison einige Punkte liegen gelassen. So musste man sich in den ersten beiden Spielen den Aufsteiger-Teams jeweils mit 0:2 geschlagen geben. Mit dem Verlauf der Saison konnte man sich dann doch steigern. Training, einige Basis Setups und verbesserte Kommunikation haben dazu geführt, dass man sich in den letzen 3 Spielen jeweils 1:1 getrennt hat. Neben vielen leicht verspielten Runden gab es zum Saison-Ende aber auch einige schöne Comebacks und insgesamt weniger Frust. Fazit: Trotz wackeligem Line-up (nur einmal mit echtem 5er Core gespielt) haben wir uns am Ende achtbar aus der Affäre gezogen. Keine Saison auf die man stolz sein kann, aber auch keine für die man sich schämen muss. “Go Green!” (sponsored by DHL).

K-K (Team-Captain OBG.green)

Team White

Auch Team White hat in dieser Saison einen kleinen Neuanfang hinnehmen müssen. Nach dem Abgang von deaconn als Pate für Team White haben Das F und 5pOnG3 mehr oder weniger die Geschichte übernehmen müssen. Auf Grund des Saisonverlaufes ist sicherlich auch der Spaß bei einigen verloren gegangen, denn lediglich am letzten Spieltag hat man einen Gegner auf Augenhöhe begegnen können aus dem man nicht nur eine Map mitgenommen hat sondern auch das bessere Rundenverhältnis, so erreicht White in der Division 6.3 wie Green den fünften Tabellenplatz.

Das Community-Team von OBG ist auch in dieser Saison in der 99Damage-Liga wieder einmal am Start gewesen. Aus einem Pool von Mitspielern unserer Community, wurde dieses mal in der Liga 6.3 mitgemischt. Es war keine leichte Saison und starke Teams erwarteten uns in den Matches. In dieser Saison wurde das Team durch zwei super motivierte Spieler (jinkY & ShadowWolf_cs) ergänzt und um die Punkte gekämpft. Einige Matches waren in den Runden knapp und hätten durchaus auch anders ausgehen können, leider war das Glück nicht ganz so auf unserer Seite. Nichtsdestotrotz (ja das schreibt man so
[/Bildungsauftrag_Ende]), wurden alle gespielten Matches mit Kampf und einer ordentlichen Portion Optimismus zu Ende gespielt. Zum Abschluss durfte sich das Team dann sogar belohnen und rettete sich mit einem Unentschieden und dem besserem Direktvergleich auf den fünften Platz.

5pOnG3 (Team-Captain OBG.white)